Ursachen für einen Blähbauch

Ursachen von Blähungen

Beobachten Sie Ihren Körper: wann treten Blähungen auf?

Bei Blähungen ist es zunächst wichtig genau zu beobachten, wann Blähungen auftreten. Beobachten Sie sehr genau Ihren Körper und schreiben Sie alles auf, was Sie gegessen haben. So können Sie leicht herausfinden, ob z.B. spezielle Nahrungsmittel bei Ihnen einen Blähbauch verursachen. Viele Menschen reagieren auch in bestimmten Streßsituationen gerne mit Blähungen. Auch eine gestörte Darmflora kann Blähungen erzeugen, da sich dort öfter Darmpilze einnisten.
Bei den meisten Menschen kommen folgende Ursachen für einen Blähbauch in Frage:
Die Medizin unterscheidet bei Blähungen organische und nichtorganischen Ursachen.
Zu den organischen Ursachen zählen Darmpilze, Viren und Bakterien wie beispielsweise Salmonellen, die Durchfall erzeugen. Auch entzündliche Vorgänge und Darmstenosen gehören zu den organischen Ursachen genauso wie von innenliegenden Organen herrührenden Beschwerden.

Zu den nichtorganischen Ursachen zählt zum Beispiel neben der Ernährung mit blähungsfördernder Lebensmittel auch z.B Prüfungsangst, die Darmprobleme erzeugen kann. Stress und Angst wirken in diesem Fall auf die Nerven im Darm. Auch das Burnout-Syndrom kann der Verursacher von Blähungen sein. Diese Beschwerden werden auch als funktionelle Abdominalbeschwerden bezeichnet.